Badenia Bettcomfort Trendline Visco Noblesse im TestEin gesunder Schlaf ist das halbe Leben – im wahrsten Sinne des Wortes. Nachdem wir fast ein Drittel unseres Lebens verschlafen, ist es besonders wichtig, wie und worauf wir uns betten, um Schmerzen zu vermeiden und am Morgen erholt aufzuwachen. Wir haben das Badenia Bettcomfort Trendline Visco Noblesse Nackenstützkissen unter die Lupe genommen, das im ÖKO-Test als „gut“ und bezeichnet wurde. Seine Inhaltsstoffe und Materialien erhielten sogar die Beurteilung „Sehr gut“. Wir haben uns in einem Selbstversuch unser eigenes Urteil gebildet.

Verpackung und Lieferumfang

Das Badenia Bettcomfort Nackenstützkissen wird in einer handlichen Verpackung geliefert und wiegt alles in allem nicht einmal 2,5 kg. Das rechteckige, wollweiße Kissen ist 70 Zentimeter lang und 40 Zentimeter breit und besteht in seinem Kern aus Visco-Schaum mit Noppen. Eine zusätzliche Einlage, mit der das Kissen erhöht werden kann sowie ein waschbarer Kissenbezug sind im Lieferumfang enthalten.

Qualität und Verarbeitung

Als wir das Badenia Bettcomfort Nackenstützkissen aus der Verpackung nahmen, waren wir bereits positiv überrascht. Es fühlte sich wunderbar weich und kuschelig an, wie wir es von klassischen orthopädischen Kissen normalerweise nicht kennen. Den Bezug, der aus 100 Prozent Baumwolle besteht, die mit Polyester versteppt ist, empfanden wir gleich von Anfang an als besonders angenehm auf der Haut. Dieser so genannte Baumwollperkal ist mit seinen feinen und dichten Fäden laut Beschreibung auch für Allergiker geeignet, was wir nach unserem Test bestätigen können. Der leicht chemische Geruch, den das Kissen nach dem Auspacken verströmte, war nach zwei Tagen nicht mehr wahrnehmbar.

Komfort und Bequemlichkeit

Das Badenia Bettcomfort Nackenstützkissen soll dank seines stützenden Materials die Muskeln, Bänder und Wirbeln im Kopf, Nacken- und Schulterbereich entlasten. Schon beim ersten Hinlegen haben wir erkannt, dass der Visco-Schaum, aus dem das Kissen im Kern besteht, tatsächlich einerseits weich genug ist und andererseits hervorragend stützt. Das Kissen stützt den Nacken nicht nur in Rückenlage, sondern ist auch groß genug, um unruhige Schläfer die ganze Nacht über in mehreren verschiedenen Schlafpositionen zu unterstützen

Dank der Thermoelastizität des Materials verformt sich das Kissen durch die Körperwärme und passt sich perfekt an die Anatomie des Schlafenden an. Der ungesunde Knick in der Wirbelsäule, der bei zu hohen oder zu niedrigen Kissen entsteht und zu Verspannungen und Kopfschmerzen führen kann, wird so verhindert.

Hautgefühl
Durch die kleinen Noppen auf dem Schaumstoff empfinden wir das Kissen als besonders anschmiegsam und der Baumwollbezug sorgt auch ohne Bettwäsche für ein ausgezeichnetes Hautgefühl. Ebenfalls einstimmig als positiv beurteilt haben wir die Atmungsaktivität des Badenia Bettcomfort Nackenstützkissens, die das Liegen darauf zum Beispiel im Vergleich mit Wasserkissen um einiges angenehmer macht. Die natürlichen Materialien liegen nicht nur gut auf der Haut, sondern verhindern auch übermäßiges Schwitzen.

Optimale Anpassung durch den „Memory-Effekt“
Das Nackenstützkissen ist mit einem „Memory-Effekt“ versehen und passt sich mit der Zeit noch besser an die Konturen des Körpers an. Der Nachteil kann hier allerdings sein, dass dadurch das Kissen nach Jahren der Verwendung seine ergonomische Form und damit seine Stützfunktion verliert. Dies ist jedoch nur eine Vermutung, da unser Test nur einige Monate lief.

Reinigung und Pflege

Sowohl der Bezug des Nackenstützkissens als auch das Kissen selbst können aufgrund ihrer pflegeleichten Materialien Baumwolle und Polyester bei 60°C in der Waschmaschine gewaschen und sogar in den Trockner gesteckt werden. Das hat uns besonders gut gefallen, da so das Nackenstützkissen immer hygienisch einwandfrei ist. Um das Nackenkissen noch besser vor Verunreinigungen zu schützen, haben wir es zusätzlich noch mit einem Kissenbezug mit den Maßen 40 mal 80 Zentimeter bezogen. Dann passt es auch besser zum Rest der Bettwäsche.

Besonderheiten

Das Kissen ist aus unserer Sicht am besten für die Seiten- und Rückenlage geeignet, für die es anatomisch perfekt ausgelegt ist. Es wird aber auch von den Bauchschläfern unter uns gerne verwendet. Allerdings berichteten diese, dass durch den „Memory-Effekt“ des Schaumstoffs das Kissen mit der Zeit immer flacher wird, wenn man mit Armen und Kopf darauf liegt. Nach einigen Monaten oder Jahren geht der gewünschte Effekt der Nackenstütze dann hier wohl verloren.

Kleine Tipps

> Das Kissen ist zwar für Bezüge von 40 mal 80 Zentimeter ausgelegt, umgeschlagen können jedoch auch 80 mal 80 Zentimeter-Bezüge verwendet werden.
> Falls das Kissen zu hoch ist, kann ganz einfach die Schaumstoff-Einlage entfernt werden. Mit den zusätzlichen „Wülsten“ sind insgesamt sogar 4 verschiedene Höhen einstellbar.
> Die Verwendung des Nackenstützkissens war bei einigen von uns in den ersten Nächten gewöhnungsbedürftig. Aus unserer Sicht sollte das Nackenstützkissens allerdings wieder ausgetauscht werden, wenn sich nach mehr als fünf Nächten noch immer kein entspannter Schlaf einstellt.

Vorteile:
+ Für ein orthopädisches Nackenstützkissen hoher Kuschelfaktor
+ Mit verschiedenen Wülsten und Einlagen aus Schaumstoff kann das Kissen auf vier verschiedene Höhen eingestellt werden
+ Das Nackenstützkissen ist mit einem „Memory-Effekt“ versehen und passt sich mit der Zeit genau an die Konturen des Körpers an
+ Das Nackenstützkissen kann bei 60 °C in der Waschmaschine gewaschen werden

Nachteile:
– Von Bauchschläfern wird das Kissen unter Umständen nach mehreren Monaten flach gedrückt
– Bei besonders breiten Schultern oder besonders harten bzw. weichen Matratzen kann die Höhe eventuell nicht für Rücken- und Seitenlage gleich gut eingestellt werden.

Fazit

Den Schlaf auf dem Badenia Bettcomfort Nackenstützkissen Trendline Visco Noblesse empfinden wir als äußerst erholsam und entspannend. Unsere morgendlichen Verspannungen oder Nackenschmerzen haben sich seit der Verwendung des Kissens tatsächlich gebessert. Auch die Pflegeleichtigkeit ist aus unserer Sicht top. Das Preis-Leistungs-Verhältnis des Nackenstützkissens beurteilen wir als sehr gut. Normale handelsübliche Daunenkissen aus gutem Material, die auch für Allergiker geeignet sind, kosten mindestens dasselbe wenn nicht sogar mehr. Wir gehen davon aus, dass uns das Kissen noch viele Jahre lang entspannte Nächte und einen schmerzfreien Morgen bereiten wird und vergeben daher von 5 möglichen die vollen 5 Bewertungspunkte.


<< zum Nackenstützkissen Test / Vergleich 2022

<< zum Amazon Nackenstützkissen Bestseller